Home Staging in St. Peter Ording (SPO): Dieser Stil überzeugt

Nicht nur die Zielgruppe ist für den richtigen Stil einer Verkaufsimmobilie entscheidend. Auch die Region in der sich die Immobilie befindet, nimmt Einfluss auf das Raumkonzept eines Home Stagers. Bei einem professionellem Home Staging wird da drauf wert gelegt, dass sich die Region der Immobilie in den Möbelstücken und den Accessoires widerspiegelt.


Bei einem Home Staging in SPO (Sankt Peter Ording), also an der Küste der Nordsee, bietet sich der Scandinavian Stil an. Er gehört zu den beliebtesten Einrichtungsstilen in Deutschland. Er zeichnet sich durch einen reduzierten und minimalistischen Look aus und lebt von natürlichen Materialen. Beim Home Staging wird deshalb Wert auf helle Möbel gelegt. Der Scandinavian Style benötigt nicht viele Accessoires, aber die richtigen. Accessoires wie natürliche Felle, Materialen wie Holz und Stein werden verwendet, um ein passendes Feeling zu erzeugen.


Besonders bei Ferienwohnungen und Ferienhäusern sollte da drauf geachtet werden, dass der Urlauber das Feeling für die Region bekommt. Hier wird häufig bei einem Home Staging auf Gräser und natürliche Farben wie Beige- und Erdtöne, sowie Grüntöne zurückgegriffen.


Licht hat, besonders in der kalten nassen Jahreszeit, einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Deshalb sollte eine Ferienimmobilie in St. Peter Ording durch viele Lichtquellen überzeugen. Da in dieser Jahreszeit das natürliche Licht in Norddeutschland nur wenige Stunden am Tag vorhanden ist, sollte auf künstliche, indirekte Lichtquellen geachtet werden.


Beim Verkauf einer Immobilie in der Küstenregion rund um SPO kann Home Staging Wunder bewirken. Gerade im norddeutschen, dunklen Winter kann ein Home Staging wahre Wunder beim Verkauf erzielen.








26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen